Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

8. Platz beim Bundesfinale Schwimmen

Berlin - Zum ersten Mal seit 1969 nahm eine Schwimm-Mannschaft des Städtischen Gymnasiums Wermelskirchen am Bundesfinale "Jugend trainiert für Olympia" teil. Hinter sieben Eliteschulen des Sports mit der Schwerpunktsportart Schwimmen belegte das Gymnasium den erstaunlichen 8. Platz beim Bundesfinale. Das Jungen-Schwimmteam des Städtischen Gymnasiums ist damit die beste Nicht-"Eliteschule des Sports" in der Wettkampfklasse Schwimmen WK III Jungen (1999-2002) in Deutschland.

Beim Landesfinale NRW hatten die Jungs aus Wermelskirchen schon die Eliteschule NRW, das "Helmholtz-Gymnasium Essen" aus dem Rennen geworfen. Auch die Eliteschulen aus dem Saarland und aus Rheinland-Pfalz landeten beim Bundesfinale hinter Wermelskirchen.

Unter dem Motto „Berlin, Berlin, wir reisen nach Berlin“ startete das neunköpfige Jungenteam mit dem betreuenden Lehrer Ralf Kießwetter letzten Sonntag in die Hauptstadt. Der Besuch von Dachterrasse und Kuppel des Reichstagsgebäudes sowie ein Spaziergang durch das Brandenburger Tor standen am ersten Tag auf dem Programm. Am Montag ging es zum ersten Mal ins Becken. Trainiert wurde in historischer Stätte in der Schöneberger Sport- und Lehrschwimmhalle die 8x 50 m Freistilstaffel und die 4x 50 m Lagenstaffel, bevor die Gymnasiasten mit einer Schiffstour auf der Spree und dem Besuch des Ritter-Sport-Schokoladen-Museums den Tag ausklingen ließen.

Am Dienstag startet dann endlich der Wettkampf. Geschwommen wurden die Einzeldisziplinen 50 m Freistil, 50 m Brust sowie die 4x 50 m Lagen-Staffel. Im Laufe des ersten Wettkampftages verbesserten sich Wermelskirchen von Platz 11 auf Platz 8. Schärfste Konkurrenten waren die Eliteschule des Sport aus Saarbrücken und das Hölty-Gymnasium aus Celle, die nur wenige Sekunden Rückstand auf das Schwimmteam aus Wermelskirchen hatten. Nach erfolgreichem ersten Wettkampftag besuchte die neun Jungen noch die Dinosaurier im Naturkunde Museum Berlin und schauten den Film „Hercules“ im Kino.

Am zweiten Wettkampftag sollten die Einzeldisziplin 50 m Rücken und die 8x 50 m Freistil-Staffel die Entscheidung zugunsten der Wermelskirchner bringen. Am Ende des Tages konnte die Jungs vom Gymnasium Wermelskirchen den 8. Platz verteidigen. Fast wären sie sogar noch 7. geworden. Die Staffel der Eliteschule des Sports aus Potsdam, die „Friedrich-Ludwig-Jahn“-Sportschule, wurde wegen grober Unsportlichkeit gegenüber dem Städtischen Gymnasium Wermelskirchen nach Protest disqualifiziert. Doch die Regeln im Jugendschwimmbereich sehen eine Gnadenklausel vor, so dass die Sportschule noch einmal die Staffel schwimmen durfte.

Die neun Jungs (Yannis Merlin Willim, Malte Delkeskamp, Nils Fahrenberg, Benedikt Gallus, Malte Bosbach, Gerrit Engmann, Maximilian Gallus, Jan Delkeskamp und Leon Frühn), die in den Vereinen DLRG Wermelskirchen, Wermelskirchener TV 1860, SV Bayer Wuppertal und SC Solingen trainieren, hatten jedenfalls in den fünf Tagen eine Menge Spaß in Berlin. Ihre Zeit vom Landesfinale mit 10:44,90 Min. konnten sie um 18 Sekunden auf 10:26,05 Min. steigern. Fast alle Schwimmer schwammen persönliche Bestzeiten und trugen so zur deutlichen Steigerung des Gesamtergebnisses bei. Abends ging es dann noch zur großen Abschlussfeier in die Max-Schmeling-Halle, wo die Sieger aller Sportarten geehrten wurden. Insgesamt nahmen ca. 4000 Jugendliche aus 16 Bundesländern in zehn Sportarten (u.a. Schwimmen, Fußball und Judo) am Herbstfinale „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Die Zukunft des Finales ist aber ungewiss. Ab 2016 sollen die Finanzmittel des Bundes gestrichen werden, was das Aus der 45 Jahre alten Veranstaltung bedeuten würde.

Text und Foto: Ralf Kießwetter

Endergebnis des Bundesfinale „Jugend trainiert für Olympia“, Sportart Schwimmen Wettkampfklasse WK III, Jungen (1999-2002)

Teilnehmerliste bei www.sport-pol-online.de

Endergebnisse bei www.sport-pol-online.de

1) Sportschule Potsdam "Friedrich-Ludwig-Jahn" (Eliteschule des Sports)
Landesmeister Brandenburg, www.sportschule-potsdam.de, Gesamtzeit 8:47,01 Min.

2) Stadtteilschule Alter Teichweg Hamburg (Eliteschule des Sports)
Landesmeister Hamburg, www.gs-atw.de, Gesamtzeit 9:14,03 Min.

3) Sportgymnasium Magdeburg (Eliteschule des Sports)
Landesmeister Sachsen-Anhalt, www.sportgymnasium-magdeburg.de, Gesamtzeit 9:18,67 Min.

4) Landesgymnasium für Sport Leipzig (Eliteschule des Sports)
Landesmeister Sachsen, www.sportgymnasium-leipzig.de, Gesamtzeit 9:22,10 Min.

5) Schul- und Leistungssportzentrum Berlin (Eliteschule des Sports)
Landesmeister Berlin, www.slzb.de, Gesamtzeit 9:27,18 Min.

6) Pierre-de-Coubertin Gymnasium Erfurt (Eliteschule des Sports)
Landesmeister Thüringen, www.sportgymnasium-erfurt.de, Gesamtzeit 9:29,19 Min.

7) Sportgymnasium Neubrandenburg (Eliteschule des Sports)
Landesmeister Mecklenburg-Vorpommern, www.sgnb.de, Gesamtzeit 9:37,03 Min.

8) Städtisches Gymnasium Wermelskirchen
Landesmeister Nordrhein-Westfalen, www.gymnasium-wk.de, Gesamtzeit 10:26,05 Min.

9) Hölty-Gymnasium Celle
Landesmeister Niedersachsen, www.hoelty-celle.de, Gesamtzeit 10:34,08 Min.

10) Gymnasium am Rotenbühl Saarbrücken (Eliteschule des Sports)
Landesmeister Saarbrücken, www.rotenbuehlgym.de, Gesamtzeit 10:38,10 Min.

11) Marion-Dönhoff-Gymnasium Mölln
Landesmeister Schleswig-Holstein, www.gymnasium-moelln.de, Gesamtzeit 10:40,83 Min.

12) Elly-Heuss-Schule Wiesbaden
Landesmeister Hessen, www.elly-heuss-schule-wiesbaden.de, Gesamtzeit 10:53,58 Min.

13) Gymnasium auf der Karthause Koblenz (Eliteschule des Sports)
Landesmeister Rheinland-Pfalz, www.gymkarthause.bildung.koblenz.de, Gesamtzeit 10:58,54 Min.

14) Clavius-Gymnasium Bamberg
Landesmeister Bayern, www.cg.bamberg.de, Gesamtzeit 10:59,21 Min.

15) Johannes-Kepler-Gymnasium Reutlingen
Landesmeister Baden-Württemberg, www.kepi-reutlingen.de, Gesamtzeit 11:00,20 Min.

16) Oberschule an der Ronzelenstraße Bremen
Landesmeister Bremen, www.sz-ronzelen.de, Gesamtzeit 11:13,83 Min.

_________________________________________________________________________________

Ergebnisliste (WK III und WK IV, Jungen und Mädchen

Endergebnis Jungen WK III, Seite 25

www.sport-pol-online.de/jtfo/schwimmen/jtfoH14_erg_schwimmen_komplett.pdf

Einzelergebnisse der Schwimmer des Städtischen Gymnasiums Wermelskirchen

Benedikt Gallus (1999), Platz 35, 50 m Freistil, 0:29,50 Min.

Malte Delkeskamp (2001), Platz 36, 50 m Freistil, 0:29,65 Min.

Nils Fahrenberg (2000), Platz 41, 50 m Freistil, 0:30,13 Min.

Gerrit Engmann (2001), Platz 52, 50 m Freistil, 0:32,57 Min. (Streichergebnis)

4x 50 m Lagenstaffel (Maximilian Gallus, Yannis Merlin Willim, Jan Delkeskamp, Benedikt Gallus), Platz 10, 2:04,68 Min.

Yannis Merlin Willim (1999), Platz 5, 50 m Brust, 0:31,09 Min.

Jan Delkeskamp (1999), Platz 9, 50 m Brust, 0:32,12 Min.

Leon Frühn (1999), Platz 41, 50 m Brust, 0:37,90 Min.

Gerrit Engmann (2001), Platz 47, 50 m Brust, 0:41,32 Min. (Streichergebnis)

Malte Delkeskamp (2001), Platz 30, 50 m Rücken, 0:34,65 Min.

Maximilian Gallus (1999), Platz 32, 50 m Rücken, 0:34,94 Min.

Nils Fahrenberg (2000), Platz 35, 50 m Rücken, 0:36,78 Min. (Streichergebnis)

8x 50 m Freistil Staffel (Yannis Merlin Willim, Malte Delkeskamp, Nils Fahrenberg, Benedikt Gallus, Malte Bosbach, Gerrit Engmann, Maximilian Gallus, Jan Delkeskamp), Platz 10, 4:01,39 Min.

Städtisches Gymnasium Wermelskirchen, Platz 8, Gesamtzeit 10:26,05 Min.

 

Anhang

Youtube-Video über JTFO/JTFP Herbstfinale 2014 mit den Schwimmern aus Wermelskirchen, Leon Frühn und Gerrit Engmann (ca. 1:33 Min)

www.youtube.com/watch

Übersicht über die teilnehmenden Teams

www.sport-pol-online.de/jtfo/schwimmen/index.php

Ergebnisse des Bundesfinale Schwimmen WK III und WK IV für Jungen und Mädchen

www.sport-pol-online.de/jtfo/schwimmen/jtfoH14_erg_schwimmen_komplett.pdf

Ergebnisse aller Sportarten

www.sport-pol-online.de/jtfo/

Ergebnisse der letzten Jahre

http://www.sport-pol-online.de/jtfo/archiv/index.php

Rückblicklandesfinale

http://www.sportland.nrw.de/landessportfest/aktuelles/einzelne-meldung/article/der-countdown-laeuft.html

http://www.sportland.nrw.de/landessportfest/aktuelles/einzelne-meldung/article/landesmeisterschaft-schwimmen.html

http://www.sportland.nrw.de/fileadmin/landessportfeste/ergebnisse/2014/Landesmeisterschaft_Schwimmen/02014-wettkampfprotokoll.pdf