Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

Doppelerfolg unserer Schulsanitäter!

Am Samstag, dem 29. Mai 2010, ab 17.30 Uhr war es so weit:
Das große Zittern begann. Sieben Schulsanitätsteams aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis waren angetreten, um ihr Können und ihre Kompetenzen im Ersten Schulsanitätsdienst-Wettbewerb des RBK zu vergleichen. Und um 18.00 stand das Ergebnis fest: Der Doppelerfolg mit Platz 1 und     Platz 3 war perfekt ! Wir gratulieren allen Beteiligten ganz herzlich !

Wir kennen weder soziale noch Altersgrenzen. Bei uns wird im Team gearbeitet, da muss jeder mit jedem klarkommen. Und nur so war dieser tolle, überraschende Gemeinschaftserfolg möglich !

Von insgesamt weit über 20 eingeladenen Schulen konnten am Ende gerade einmal sechs genug Personal, Potenzial und Power aufbieten, um sich dem ersten Wettkampf der Schulsanitätsdienste im Rheinisch-Bergischen Kreis überhaupt zu stellen. Unser Gymnasium, das schon seit vielen Jahren - damals durch den tatkräftigen Einsatz von Ulf Breiden betreut - einen personell sehr starken Schulsanitätsdienst mit einer Fortgeschrittenen- und einer Anfängergruppe hat, konnte infolgedessen mit zwei bunt gemischten Fünfertrupps aus unserer "Profi-Riege" antreten.

Mit - wie die Juroren bei der Siegerehrung auf der großen Stadtfest-Bühne in Bergisch Gladbach mitteilten - hauchdünnem Vorsprung konnte sich das Team Gymnasium Wermelskirchen 2 mit Christopher Jacobs (12), Anna-Lena Behr, Alina Hortmann, Maximilian Keuch und Nico Schmitz (alle 8a) nach Punkten vor allen anderen durchsetzen.

Das Team Gymnasium Wermelskirchen 1 mit Julia Dietsch (12), Tim Scharf (11), Oliver Heynen (10c), Robin Röder (9a) und Ingalisa Spies (8b) konnte sich am Ende über einen ebenfalls pokalgekrönten 3. Platz freuen.

Helga Bonarrigo und Andree Sohmen, die momentanen Leiter des Schulsanitätsdienstes im Gymnasium, begleiteten getrennt die beiden Teams den Tag über und waren am Ende genauso fertig und glücklich wie ihre Schülerinnen und Schüler.

Noch mehr Informationen zu uns, unserer Arbeit und zum Wettbewerb findet man hier.