Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

Fußballteams des Städtischen Gymnasium für Finalrunde qualifiziert

Unsere jüngsten Jungs (Jahrgang 2000 - 2002) und das Mädchenteam des Gymnasiums haben sich in ihren Qualifikationsturnieren souverän durchgesetzt und somit für die Finalrunde zur Kreismeisterschaft qualifiziert.

Bereits am Freitag, den 15.11. traf unsere Jungenmannschaft im Rahmen der Qualifikationsrunde auf die Real- und die Hauptschule aus Wermelskirchen.
 
Im ersten Spiel der inoffziellen Stadtmeisterschaft der weiterführenden Schule traf unser Team auf das Team der Hauptschule. Hierbei trat das Team zum ersten Mal in einem nagelneuen Trikotsatz an, den der Schulverein Wermelskirchen auf Grund des großen Erfolges im letzten Schuljahr (3. Platz im Regierungsbezirk Köln) gesponsert hat, vielen herzlichen Dank dafür!! (Bild folgt)
Hier übernahm die Mannschaft schnell die Kontrolle und setze den Gegner über ein offensives Flügelspiel konsequent unter Druck. Das Ergebnis war eine sichere 2-0 Halbzeitführung. Jeglichen Gedanken an ein Aufbäumen des Gegners erstickte das Team durch das schnelle 3-0 nach der Halbzeit im Keim. Der 4-0 Endstand war das Ergebnis eine konzentrierten Leistung, die kaum eine Chance des Gegners zuließ.
 
Im zweiten Spiel gege die Realschule gab es den fast identischen Spielverlauf. Auch hier spielten unsere Jungs druckvoll und konsequent über die Flügel, so dass am Ende ein ungefährdeter 5-0 Sieg stand.
 
Somit hat sich das Team als Vorrundengewinner mit 2 Siegen und 9-0 Toren für das Finale um die Kreismeisterschaft qualifiziert.
 
 
Das Mädchenteam des Gymnasium musste in seiner Vorrundengruppe auswärts in Herkenrath antreten. gegner waren hier das Gymnasium Herkenrath und das Gymnasium Leichlingen. Im ersten Spiel traf unsere Mannschaft auf Herkenrath. Im Minutentakt rollten die Angriffe über die Flügel auf das Herkenrather Tor, viele Gute Chancen wurde jedoch noch zu leichtfertig vergeben, so dass es „nur“ mit 3-0 in die Halbzeit ging. In der zweiten Halbzeit das gleich Bild, unsere Mädchen spielten weiter druckvoll nach vorne, ließen Herkenrath kaum in unsere Hälfte kommen. Das Ergebnis war ein ungefährdeter 6-0 Erfolg.
 
Da Leichlingen gegen Herkenrath mit 7-1 gewann, stand dem Team nun ein echtes Endspiel bevor. Dieser Eindruck hielt aber nur die ersten zehn Minuten, Leichlingen konnten sich kaum entfalten und unsere Mädchen gingen diesmal nicht so leichtfertig mit ihren Chancen um, der Halbzeitstand von 3-0 war hochverdient. In der zweiten Halbzeit merkte man dem gegnerischen Team zudem an, dass es zwei Mal hintereinander spielen musste, konditionell hatte Leichlingen unseren Mädchen nichts mehr entgegenzusetzen, das Ergebnis war ein ungefährdeter 8-0 Erfolg.
 
Somit hat sich auch die Mädchenmannschaft mit 2 Siegen und einem Torverhältnis von 15-0 für das Finale um die Kreismeisterschaft qualifiziert.
 
Beiden Teams herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg für die Finalrunde!
 
In den nächsten Wochen starten auch unsere beiden älteren Jungenteams in die Qualifikationsrunden. Es heisst also weiterhin „Daumen drücken“, denn noch haben zwei Teams die Möglichkeit, für die jeweilige Finalrunde zu qualifizieren.
 
Christian Ovelhey