Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Wir in der Presse

Benutzeranmeldung

Gut gekämpft - doch verloren

Handballschulmannschaft  des Städtischen Gymnasiums Wermelskirchen scheidet mit einer guten kämpferischen Leistung aus der Kreismeisterschaft aus!

Am 08.12.2011 fanden  in Leichlingen in der Sporthalle am Hammer die diesjährigen Kreismeisterschaften mit den Jahrgängen 1997-2000 statt. In jeweils 2x10 Minuten musste gegen die Realschule Leichlingen und das Gymnasium Leichlingen angetreten werden.
 Das Gymnasium Wermelskirchen wurde durch David Engelmann, Steffen Bisterfeld, Lukas Arnold, Thorben Kilsteiner, Dario Lemp, David Wurth, Simon Remmel Tobias Engels, Jan Koball, Lukas Hulverscheidt und Nicklas Neubauer vertreten und von Herrn Aumann (Lehrer) betreut.
Im ersten Spiel mussten die Wermelskirchener gegen die körperlich starken Spieler aus der Realschule antreten. Doch ein Blitzstart und eine stabile und gut geordnete Abwehr waren die Basis für eine 3:6 und 4:8 Führung, die die Wermelskirchener bis zur zweiten Halbzeit nicht mehr abgaben.  In der zweiten Spielhälfte  stellte sich der Gegner immer besser auf die Wermelskirchener Spielweise ein und spielte seine körperliche Robustheit aus. Fortan sahen die Zuschauer ein enges und spannendes Spiel, beim dem jeder als Sieger den Platz verlassen hätte können. Doch die zwei Jahre älteren Spieler aus Leichlingen setzten sich am Ende mit ihrer starken Physis knapp mit 16:14 durch.
Im zweiten Spiel traten die Wermelskirchener gegen das spielerisch, starke Gymnasium Wermelskirchen an. Viele Schüler spielen im ortsansässigen Handballverein, dem Leichlinger TV,  in der D- Jugend, mit der Ambition die Kreismeisterschaften 2011 zu gewinnen.
Auch im zweiten Spiel gegen die Realschule Leichlingen gelang ein sehr guter Start. Die Wermelskirchener konnten mit 1:4 in Führung gehen. Über eine stabile Abwehr konnten leichte Tempogegenstöße gelaufen werden, sodass die Führung auf 6:8 standhielt.  Mit zunehmender Spieldauer verlor der Angriff seine Durchschlagskraft und so konnten die Leichlinger zu leichten Toren über die erste Welle  kommen.  Trotzdem blieb es bis zum Spielende ein knappes und tolles Handballspiel. Am Ende nutzten die Leichlingen ein Überzahlspiel gut aus und konnten sich so entscheidend auf 15-13 absetzten.
Dennoch darf man sehr positive in die Zukunft schauen, denn die Mannschaft hat ein riesiges Potential um in den nächsten Jahren die Kreismeisterschaften zu gewinnen. Allen voran Dawid W. auf der LA- Position, der  jetzt schon über eine herausragende Technik im 1 gegen 1 besitzt. Steffen auf der HL-Position verfügt über Gardemaße von 1,80 und einer guten Wurfkraft. Lukas A. auf der RM-Position besitzt eine gute Durchsetzungskraft und ein gutes peripheres Auge für seine Mitspieler.  Dazu stoßen die pfeilschnellen Spieler Thorben K., Dario L., David E ., Tobias E., Jan K., Simon R. und das sich ergänzende Torwartgespann Lukas H. und Nicklas N. So könnte in naher Zukunft ein tolles Team zusammenwachsen.
Wir sind stolz auf unser Schulteam und freuen uns auf die Revanche im kommenden Jahr.