Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

Klassenrat Anleitung

Ablauf

  1. Informieren:
    Ihr lest euch in der Klasse gemeinsam die Aufgaben und Bedingungen im Klassenrat durch
     
  2. Aufgabenverteilung:
    a) Ihr wählt einen Klassensprecher und einen Vertreter (Moderator und Co-Moderator) und einen Mappenwart (genauere Infos zu dem Wahlverfahren findet ihr im Anhang)
    b) Mit Hilfe der Klassenliste bestimmt ihr, wer der erste Protokollant und wer der erste Regelwächter ist
     
  3. Start:
    Nun kann der erste Klassenrat beginnen.
    Die ersten drei Themen, die besprochen werden können:

    a) Seid ihr mit den Gesprächsregeln einverstanden?
    b) Wollt ihr weitere Regeln einführen?
    c) Welche Konsequenzen hat ein Regelverstoß?

    Die ersten drei Klassenratssitzungen finden beim Klassenlehrer statt, erst danach wechselt der Termin für den Klassenrat nach dem Stundenplan

Ämter und Aufgaben

  • Lehrer:
    verhält sich im Klassenrat wie ein normales Mitglied
    greift nur bei mehrfachem Regelverstoß ein
     
  • Moderator/ Klassensprecher:
    wird von der Klasse für ein Jahr gewählt
    leitet den Klassenrat (Moderatoren Tipps)
    bereitet den Klassenrat vor

    Das heißt er sammelt mögliche Themen und spricht sie eine Woche vor der Klassenratssitzung mit dem jeweiligen Fachlehrer und seinem Klassenlehrer ab, ansonsten kann der Lehrer den Klassenrat absagen.
    Der Lehrer hat die Möglichkeit bestimmte Themen begründet abzulehnen, sollte dies jedoch der Klasse erklären.
    Bei Themen, wie Mobbing oder Konflikten mit anderen Lehrern sollte der Klassenlehrer unbedingt informiert werden.

    bei dringenden Problemen spricht er sich mit dem Klassenlehrer ab, ob der Klassenrat vorgezogen werden kann

    wurden keine Themen vorgeschlagen, informiert er den Fachlehrer, dass der Klassenrat nicht statt findet
         

  • Co-Moderator/ stellvertretender Klassensprecher:
    wird von der Klasse für ein Jahr gewählt
    unterstützt den Klassensprecher, bei seinen Aufgaben und vertritt ihn Notfalls
         
  • Mappenwart:
    wird von der Klasse für ein Jahr gewählt
    sorgt dafür, dass die Protokolle in die Klassenratsmappe eingeheftet werden
    ist verantwortlich für die Klassenratsmappe, die im Klassenschrank aufbewahrt wird
    verkündet kurz vor Ende einer Sitzung, welcher Schüler beim nächsten mal Regelwächter und welcher Protokollant ist
  • Protokollant:
    wechselt bei jeder Klassenratssitzung, angefangen beim ersten Schüler in der Klassenliste
    schreibt die wichtigsten Beschlüsse während des Klassenrates in ein Protokoll (siehe Protokollvorlage)
    liest 10 min vor Ende der Sitzung das Protokoll vor
        
  • Regelwächter:
    wechselt bei jeder Klassenratssitzung, angefangen beim letzten Schüler in der Klassenliste
    passt auf, dass alle Regeln eingehalten werden, ermahnt bei Verstoß und erinnert euch an eure festgelegten Konsequenzen
    erinnert daran, dass 10 min vor Ende der Sitzung das Protokoll noch einmal vorgelesen wird

Termine für den Klassenrat

Der Termin für den Klassenrat wird nach dem Rotationsverfahren durch den Klassenrat festgelegt und findet alle zwei Wochen statt( Ausnahmen können nach Absprache mit dem Klassenlehrer bei besonders wichtigen und dringenden Themen gemacht werden). Bis auf die ersten drei Sitzungen wechselt der Termin bei jedem Klassenrat. Das bedeutet, dass der erste Klassenrat am Montag in der ersten Stunde stattfindet, der zweite zwei Wochen später am Montag in der zweiten Stunde und so weiter. So wechselt der Termin jedes Mal, bis Freitag in der Letzten, danach wird wieder montags in der Ersten angefangen. Ausgenommen sind Fächer wie Sport, Religion und die Differenzierungskurse bei denen die Klasse aufgeteilt ist.

Regeln

  1. Nur der Moderator erteilt nach Handzeichen das Wort
  2. Der Moderator erteilt nach der Reihenfolge der Meldung das Wort
  3. Nur einer spricht
  4. Jeder darf ausreden
  5. Niemand wird beleidigt
  6. Es wird nicht vom Thema abgewichen

Wahlen

  • Geheime Wahl:
    Ämterwahl
    Anleitung: siehe Anhang (Anleitung für die Klassensprecher Wahl)
        
  • Öffentliche Wahl:
    schnelle Abstimmungen
    per Handzeichen

Unterstützung

Hilfe bei Problemen und Antworten auf eure Fragen bekommt ihr, wenn ihr eine e-mail an klassenrat.gym.wk@gmx.de schreibt.
Auch über Verbesserungsvorschläge oder Erfahrungsberichte freuen wir uns. Ihr könnt euch natürlich auch an ein Mitglied der SV oder die SV-Lehrer wenden.