Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

Platz 6 beim regionalen Schulsani-Wettbewerb 2012

Am 27. Oktober 2012 fand der alljährliche regionale Schulsani-Wettbewerb statt, und zwar diesmal in Windeck.
Es waren mit dabei:
Marie Eisenhuth (8a), Nicklas Neubauer (8d), Laura Hortmann (9b), Christina Thiel (9b), Alina Hortmann (11), Ulrike Idel (12), Robin Röder (12) und Michael Thiel (13)
 

Es waren 19 Teams aus der Region angereist: von Mönchengladbach bis zum Oberbergischen Kreis und von Euskirchen bis Mülheim/Ruhr. Aus dem Rheinisch-Bergischen Kreis war neben unserem Gymnasium noch das Städt. Gymnasium Leichlingen vertreten, das sich ganz knapp vor uns behaupten konnte.
Nichtsdestotrotz können unsere Schulsanis mit ihrem 6. Platz hochzufrieden sein, sind wir ja außerdem nicht nur mit den Vollprofis, sondern auch mit Mitgliedern angetreten, die gerade ihren Erste-Hilfe-Schein erst erworben hatten. Ihnen gilt unserer besonderer Respekt.
Neben dem schon obligatorischen Rollstuhl-Rennfahren mussten Rätsel gelöst und andere spielerische Aufgaben gemeistert werden. Dann aber kam es vor allem auf die Beherrschung von unterschiedlichsten Erste-Hilfe-Situationen an: Verkehrsunfall-Management, Helmabnahme bei einem Kradfahrer, Schlaganfall, Diabetischer Schock, Vergiftung, Versorgung der verschiedensten Wunden u.v.m.
Hier holten unsere First Responder durchweg gute Beurteilungen. An vielen Stellen wurde insbesondere ihre psychologische Betreuung gelobt.
Neben allem Ernst hatten wir auch wieder viel Spaß an der Aktion. Wir Schulsanitätsdienst-Leiter waren am Ende des Wettbewerbstages zwar auch ein bisschen traurig, weil wir unseren Sanis gerne eine noch bessere Platzierung gegönnt hätten, waren aber auch tief beeindruckt von der Leistung, dem Teamgeist und der Souveränität, die unsere Schülerinnen und Schüler da an den Tag gelegt haben.
Und von der Schulleitung gab's später auch noch ein dickes Lob und das Versprechen einer weiteren Verbesserung der Ausstattung des Sani-Raums im Hauptgebäude.

 

 

 

 

 

Wir, Helga Bonarrigo und Andree Sohmen, gratulieren allen TeilnehmerInnen am Wettbewerb nochmals ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg. Wir sind stolz auf euch !