Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

Raspberry Pi - Werkstatt

Ein Computer zum Anfassen -  der kleine1 GHz Quad-Core Handy-Prozessor mit einem leistungsfähigen Grafikchip sowie 4 USB-, Audio-, HDMI-, Micro-USB-, LAN- und vor allem einer 40-poligen RPOI-Schnittstelle machen den RaspberryPi für nur 35,- € zu einem universellen Alles-Könner, der in nur zwei Jahren eine riesige Fangemeinde ins Leben gerufen hat.

Auch an unserer Schule ist es dank der Unterstützung des Schulvereins sowie der ortsansässigen Fa. Compuserv nun seit einigen Wochen  möglich, die Welten von Hardware und Software in kleinen Projekten zu verbinden.

Clarice Araujo, Florian Ernst, Julien Giusti, Artemis Siemetzki und Robin Meermeyer (oben bei einem Besuch der MINT-Kooperationspartner Herrn Fellmann und Herrn Berg von der Fa. Compuserv) haben seit Ende April das Betriebssystem Linux kennen gelernt, das der Pi nutzt, die Mini-PCs installiert, die RPOIs erkundet und  in der Programmiersprache Python LEDs gesteuert. Eine Fußgänger-Ampelschaltung war nach wenigen Stunden der erste Zwischenerfolg. Temperatursensoren, A/D-Wandler, Schritt-Motoren, LCD-Displays, HD-Kamera machen den Pi zu einer Spielwiese und Experimentierfeld. So verbindet das Projekt die Anforderungen der Informatik mit denen der Technik, wenn Schaltungen richtig gesteckt und Widerstände korrekt berechnet werden müssen.

Die Werkstatt leitet im kommenden Jahr wahrscheinlich Herr Münch gemeinsam mit Herrn Weber für einen kleinen Kreis ernsthaft interessierter Schüler der EF.