Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

Tolle Fossilienfunde im Osnabrücker Bergland

Manchmal muss man beim Sammeln von Fossilien einfach nur Glück haben. Am 1. Mai 2014 startete die GEO AG zu ihrer vierten Exkursion zur Braunjura-Tongrube nach Bad Essen und zu einem Steinbruch nach Osnabrück.

 

Am Vormittag regnet es, so dass in der Tongrube nur kleine Katzengold-Ammoniten gefunden wurden und die Begehung leider abgebrochen werden musste. Gegen Mittag klarte es aber auf. Nach einem kurzen Aufstieg am Berg hatten die Schüler, Eltern und Lehrer reichlich Gelegenheit, Fossilien aus dem Karbon im Steinbruch zu sammeln. Und sie hatten richtig Glück, denn gefunden wurden verschiedenste Farne, Schachtelhalme, kleine Keimblätter, Insektenflügel und kleine Schwertschwanzkrebse. Neben den Fossilien freute sich GEO AG über die Funde der Mineralien Steinkohle in Form von Anthrazit (Glanzkohle) und Markasit (Eisen(II)-Disulfid). Organisiert wurde die Exkursion vom Leiterteam der GEO AG Dr. Carlo Herd (Ehrenamtler) und Ralf Kießwetter (Lehrer). Die GEO AG (ab Klasse 5) trifft sich jeden Dienstag in der A-Woche um 14 Uhr in Raum 180 (Physik).  

Foto oben (v. links): Schachtelhalme, verschiedene Farnblätter und Steinkohle (unten rechts). Foto unten: vollständig erhaltener Farnwedel (Karbon, ca. 300 Millionen Jahre alt), Funde vom Steinkohle-Steinbruch bei Osnabrück.