Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

Wandinstallation: Geschichte des Schulgebäudes

Die Geschichte unseres Schulgebäudes ist seit der Projektwoche auf einer Wandcollage zu bewundern. Wie dieses außergewöhnliche Kunstprojekt entstand, lässt sich hier nachlesen und anschauen:

 Wandinstallation Schulgebäude

 

Analena Pietras, Lara Puschinski,
Hanna Stratmann

Bei diesem Kunstprojekt entstand im Laufe der Projektwoche neben dem Haupteingang im PZ eine große Wandcollage, die künstlerisch die Geschichte unseres Schulgebäudes darstellt.

 

Emilia Schmitz, Nora Srenker

 

Eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern malte bei Frau Reichel großformatig einzelne Gebäudeteile auf Hartfaserplatten. Viel Konzentration und malerisches Können waren hier gefragt, sowohl beim Mischen der Farben als auch beim detaillierten Auftragen mit Pinsel oder Schwamm:

Anna Großgloß, Sandy Renner

In der zweiten Gruppe durfte unter der Leitung von Frau Plaschke frei experimentiert werden: Mithilfe von eigenen Ideen, kreativen Umsetzungen, wechselnden Techniken und verschiedenen Medien entstanden Zeichnungen, Malereien, Fotografien und Collagen, die nun hinter Plexiglas präsentiert werden:

 

                                            Leah Flemmer  

 

Die Gesamtkomposition an der Wand beinhaltet neben den Schülerarbeiten und dem Grundriss des Schulgebäudes als Wandbemalung auch Fotocollagen, die die Geschichte unserer Schule in Text und Bild darstellen, und entlang eines Zeitstrahls, beginnend mit dem Jahr 1867, montiert wurden.

 

Link zu den Fotocollagen

 

Die vielen unterschiedlichen Ergebnisse ergeben in der Gesamtschau eine poetische Einheit, und jedes einzelne wiederum spricht für sich: 

    

Jennifer Sgolik, Maite Seemann             Ron Offermanns                     Annika Platt, Anna Fischer

 

                                                   Leah Flemmer

   

Leah Flemmer                                      Leah Flemmer                                        Sophie Pies

      

Artemis Siemetzky                                                 Sophie Stossberger

          

Valeria Korostovskiy, Melissa Schmied                                      Linn Pfeifer, Chiara Uy

        

Lynn Heldt, Lydia Schneider, Jana Welisch                                    Annalena Pietras, Lara Puschinski,
                                                                                                          Hanna Stratmann

 

      

Bilder im Plexiglasrahmen

 

 

Dieses außergewöhnliche Projekt, das von nun an die Geschichte unserer Schule so eindrücklich präsentiert, konnte nur durch viel Freude am kreativen Arbeiten, künstlerisches Geschick, großes Engagement und die Fähigkeit zur echten Teamarbeit gelingen:

   

    

   

  

    

  

      

 

          

 

          

 

Folgende Schüleinnen und Schüler haben am Projekt teilgenommen:

Evelyn Bischoff, Tatjana Bröker, Anna Fischer, Leah Flemmer, Anna Großgloß, Lynn Heldt, Marlies Knott, Valeria Korostovskiy, Lisa Lindhorst, Anna-Lena Niehaves, Ron Offermanns, Linn Pfeifer, Sophie Pies, Analena Pietras, Annika Platt, Lara Puschinski, Sandy Renner, Illayda Schmied, Melissa Schmied, Emilia Schmitz, Lydia Schneider, Maite Seemann, Jennifer Sgolik, Artemis Siemetzki, Nora Srenker, Sophie Stoßberg, Hanna Stratmann, Chiara Uy, Jana Welisch