Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

Wir sind MINT!

Das Städtische Gymnasium Wermelskirchen darf sich ab sofort für die nächsten drei Jahre „MINT-freundliche Schule“ nennen. Am Dienstag, dem 26.09.2016, fand die Ehrung der MINT-freundlichen Schulen NRW in der TU Dortmund statt. Schulleiterin Marita Bahr und MINT-Koordinatorin Henrike Furken zeigten sich über die Auszeichnung hoch erfreut. Frau Bahr dazu: „Eine tolle Auszeichnung für unser Schule, insbesondere für die MINT-interessierten Schüler/innen und MINT-begeisterten Lehrer/innen.“

Die Schulen werden geehrt, weil sie ein besonderes, breitgefächertes und teils exzellentes Engagement in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, den sogenannten MINT-Fächern, vorweisen können. Es wurden 52 Schulen zum ersten Mal von der Jury des bundesweit arbeitenden Vereins „MINT Zukunft schaffen e.V.“ geehrt, weitere 44 Schulen erhielten die Ehrung zum zweiten Mal nach erfolgreicher Wiederbewerbung nach drei Jahren. Die Schulen durchlaufen einen strengen Bewerbungs- und Prüfungsprozess, der von Fach- und Wissensverbänden, Unternehmen, Vereinen und Stiftungen durchgeführt wird.

Am Städtischen Gymnasium Wermelskirchen können Schüler an den unterschiedlichsten Wettbewerben wie „Jugend forscht“, Känguru-Mathewettbewerb oder der „Physik-Olympiade“ teilnehmen. MINT-Koordinatorin Henrike Furken vermittelt und bündelt die unterschiedlichen MINT-Projekte. Ein umfangreiches Angebot an Leistungskursen, Arbeitsgemeinschaften, Forderkursen, Differenzierungskursen und Projekten im mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich steht den Schülerinnen und Schülern am Gymnasium zur Verfügung. Aber auch sehr außergewöhnliche Angebote wie Teilchenphysik, Astrophysik, Chemieshow, Dinosaurier AG, Schulimkerei AG, elektronische Spürhunde oder Bierbrauen können von Klasse 5 bis zur 12 belegt werden. Das Gymnasium wurde und wird umfangreich von Stiftungen, Kooperationspartnern, Vereinen und Firmen unterstützt. Marita Bahr dazu: „Ohne die finanzielle Unterstützung der außerschulischen Partner aus Wermelskirchen und der Region wäre dieses umfangreiche Angebot nicht möglich. “ “Die Auszeichnung als MINT-freundliche Schule ist eine Anerkennung für geleistete Arbeit im MINT-Bereich und ermöglicht den SchülerInnen und Schülern nun zusätzlich die Teilnahme am umfangreichen MINT-MAX-Programm, dem Partnerprogramm für MINT-freundliche Schulen.

Die Ehrung der Schulen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz KMK. „Unsere Schulen und vor allem die Lehrer sind das A und O vor dem Hintergrund, junge Menschen für MINT-Perspektiven zu interessieren, ihre Potenziale zu wecken und ihnen ihre Aufstiegschancen aufzuzeigen – unabhängig von Herkunft und Geschlecht. Wir setzen genau hier an und freuen uns, dass wir Ende 2016 dann bereits gut 1.300 Schulen in Deutschland MINT freundliche Schule‘ haben werden“, sagt Thomas Sattelberger, Vorsitzender der BDA/BDI-Initiative „MINT Zukunft schaffen“. Die „MINT-freundlichen Schulen“ werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft sowie Fach- und Wissensverbänden nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. »MINT Zukunft schaffen« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess.

Weitere Informationen finden man unter www.mintzukunftschaffen.de.

Presseberichte: Presseberichte MINT 2016