Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

2013

Die Abschlussfahrt unserer Schule war für viele von uns ein ganz besonderes  Erlebnis!

Von 177 Schülerinnen und Schülern unserer Schule standen in diesem Jahr 108 zum allerersten Mal auf den Ski.

Während die Profis und Fortgeschrittenen das vielfältige Skigebiet von 140 Pistenkilometer in Obertauern erkundeten und den Pulverschnee genießen durften, versuchten unsere Anfänger am ersten Tag nicht aus dem „Babylift“ herauszufallen und mit vielfältigen Übungen wie „Tablettfahren, dem Flieger, „Supermann“ die ersten Bögen zu fahren.
Das Skilehrerteam war von dem sportlichen Ehrgeiz der meisten Schüler total begeistert. So konnten viele Skianfänger bereits am zweiten Tag die Edelweißpiste - wenn auch mit ein paar Pausen - herunterfahren. Die Fortgeschrittenen zeigten sich auch von ihrer besten Seite. Am dritten Tag unterstützten sie das Skilehrerteam mit ihren neu erworbenen Kenntnissen und Fähigkeiten und betreuten im Bodyguard-System Mitschüler, die sich noch beim Skifahren schwer taten. Auch unsere Profis konnten in Obertauern noch ihre Skifähigkeiten ausbauen. Spätestens beim Slalomfahren, auf der Gamsleiten I (zweitschwersten Piste Österreichs) oder beim Tiefschnee- und Buckelfahren wurden auch sie richtig gefordert.
Beruhigend, dass unser Skilehrerteam der Schule aus geprüften Skilehrerinnen und Skilehrern besteht, die den Skiunterricht auf modernen, methodischen Lernweg und mit einer Menge Spaß vermitteln können. So hatten wir alle Spaß auf der Autobahn Süd, Kringsalmbahn oder aber bei der Abfahrt durch die Geisterbahn am Schaidberg.
Dass Wetter meinte es in diesem Jahr auch gut mit uns! Im Gegensatz zu den kalten und nebeligen Tagen 2012 (minus 25 ° C) waren die Temperaturen erträglich und es zeigte sich oft die Sonne. Daher genossen viele ihre Mittagspause mit Lunchpaket und warmem Getränk in den Liegestühlen der Dikt`n Alm.
Nach dem Skiunterricht gab es genügend Zeit zu Chillen oder aber für Sit In auf den Zimmern der Felseralm, um sich innerhalb der Jahrgangsstufe besser kennen zu lernen. Die liebe Herbergsfamilie, die sich um alles kümmerte, die gute Küche, der tolle und freundliche Service von Lajosch und Ferres, das selbst gestaltete Abendprogramm der Stufe (besonders der Klassen 9a,b,c,e), die Partys mit unseren genialen DJs, der Coktailabend oder die Karaokeshow bleiben bestimmt vielen in Erinnerung.
Leider sind in der zweiten Woche viele Schülerinnen und Schüler der Klassen 9d,e,f,g an Fieber und Erkältung etc. erkrankt und konnten nicht immer am Skiunterricht teilnehmen. Ich hoffe, dass ihr aber trotzdem mit schönen Erinnerungen an die Skitour 2013 nach Hause gekommen seid. Frau Steiner,  der Herbergsmutter, ist besonders zu danken, denn sie stellte den Kranken Einzelzimmer zur Verfügung, damit sie sich richtig auszuruhen konnten. Auch das Skilehrerteam ist rund um die Uhr für die Schülerinnen und Schüler da gewesen. Für die intensive Betreuung der Kranken kann man sich wirklich bedanken, da die Lehrer sogar nachts noch neue Wadenwickeln für Kranke verabreichten.
Fazit: Alles in allem hatten wir zwei sehr schöne Skiwochen mit viel Spaß, sportlichen Erfolgen und geringer Verletzungsquote. Die vorangegangene Skigymnastik mit Frau Beckmann hat dazu großen Beitrag geleistet. Den ganzen Tag Sport zu treiben, an der frischen Luft in der Natur zu sein, tat allen gut. Es zeigt sich aber auch wieder einmal, wie schön es ist, dass alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangstufe 9, aber auch Schüler und Lehrer sich besser kennen lernen. Dies ist ganz wichtig für die zukünftige Zusammenarbeit in den Kursen der Oberstufe.
Das Skilehrerteam wünscht sich für die Skifreizeit 2014 noch eine zusätzliche Betreuung, die sich für Kranke in der Zeit des Skiunterrichts und danach, noch intensiver kümmern kann.
Die Schülerinnen und Schüler der jetzigen Jahrgangsstufe 8 können sich jetzt schon riesig auf die Skifreizeit in Obertauern im Jahr 2014 freuen. Erstmalig soll sogar für Fortgeschrittene ein Snowboardkurs angeboten werden.
Schöne Vorfreude!

Tina Fels (verantw. Leiterin)