Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

AK Krisenprävention - Krisenintervention - Konfliktmanagement

AK  Krisenprävention, Krisenintervention und Konfliktmanagement, Leitung:  Herr Sohmen

Grundsätzlich stehen folgende Kolleginnen und Kollegen aus dem Arbeitskreis als Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner für Eltern, Schüler_innen und andere Ratsuchende zur Verfügung:

  • Schulleitung (Frau Bahr, Frau Persian)
  • Frau Bonarrigo (Schulsanitätsdienst)
  • Frau Draber (Stellv. Erprobungsstufenkoordinatorin, Beratungsteam)
  • Frau Gerber (Oberstufenkoordinatorin)
  • Frau Kaufmann (Stellv. Mittelstufenkoordinatorin)
  • Frau Limberg (Komm. Leiterin des Nebengebäudes und Erprobungsstufenkoordinatorin)
  • Frau Meurer (Beratungsteam)
  • Frau Schaefer-Donath (IVK-Leitung)
  • Frau Seng (Notfallseelsorge)
  • Herr Augustin (Mädchen- und Jungentraining)
  • Herr Damm (Mediation, Notfallseelsorge)
  • Herr Herbertz (Sicherheitsbeauftragter für Sportanlagen)
  • Herr Kießwetter (Strahlenschutzbeauftragter)
  • Herr Klein (Beratungsteam)
  • Herr Neuhann (Mittelstufenkoordinator)
  • Herr Ovelhey (Sportpädagogik, Sportpsychologie, Inklusion im Sportunterricht)
  • Herr Schäfer (Stellv. Oberstufenkoordinator)
  • Herr Selbach (Gefahrstoffbeauftragter)
  • Herr Sohmen (Leiter des Arbeitskreises, Krisenmanagement)
  • Herr Vorkauf (Stellv. Leiter des Arbeitskreises, Sicherheitsbeauftragter)

Die Kontaktaufnahme zu den genannten Personen kann direkt oder über das Sekretariat erfolgen.

Der Arbeitskreis versteht sich in erster Linie als Thinktank und Diskussionsforum für Lehrer_innen und außerschulische Expert_innen, die immer wieder professionell mit pädagogisch-psychologischen Problemlagen oder allgemeinen Krisensituationen zu tun haben. Der AK entwickelt zudem ggf. Hilfspläne und Handlungsleitfäden für schultypische Notfälle. Der weitere Ausbau eines Netzwerkes zwischen Schule, Therapeuten, Ärzten, Polizei und anderen Fachleuten ist ein beständiges Anliegen des Arbeitskreises (s. Rat und Hilfe im Schulumfeld).