Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Benutzeranmeldung

d) Premieren-Punkt für Fußballer der WK III

Seit langer Zeit gingen auch in der zweitjüngsten Spielklasse wieder Fußballer des Gymnasiums Wermelskirchen auf Torejagd. Bei ihrer Premiere mussten die jungen Fußballer jedoch noch gehörig Lehrgeld zahlen. 

In zwei Spielen über 2x20 Minuten bestand für unser Team die Chance, sich für die Endrunde der Kreismeisterschaften zu qualifizieren. Im ersten Spiel traf man direkt auf den Favoriten und späteren Gruppensieger der Vorrunde, das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium. Unser Team begann forsch und offensiv, ließ allerdings die nötige Disziplin in der Rückwärtsbewegung vermissen. So ging der Favorit schnell mit 0-3 in Führung. Bis zur Halbzeit konnte unsere Mannschaft zumindest auf 1-3 verkürzen. Auch nach dem Seitenwechsel und diversen Umstellung blieb das gleiche Bild bestehen. Das DGB dominierte in jeder Beziehung, was letztlich zu einem klaren Endergebnis führte...2-6 hieß es aus Sicht unserer Mannschaft.
 
Im zweiten Spiel kam es dann zum Derby mit der Realschule. In einem heiß umkämpften Spiel hatte unsere Mannschaft den besseren Start und führte zur Halbzeit – auch dank einer starken Leistung von Torwart Philipp Böttcher - verdient mit 1-0. Nach dem Seitenwechsel schwanden jedoch in gleichem Maße die Kräfte, wie der Druck der Realschule zunahm. Letzten Endes stand zum Schluss ein 1-1 Remis..aus unserer Sicht ein verdienter aber doch glücklicher Punktgewinn.
 
Mit einem Punkt aus zwei Spielen konnten wir uns leider nicht qualifizieren. Jedoch besteht die Hoffnung, aus einem Großteil der Spieler im nächsten Jahr eine eingespielte und somit stärkere Mannschaft an den Start zu schicken!