Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Wir in der Presse

Benutzeranmeldung

Rückblick

 

April - Juli 2016

  • Die Wiener Opernsänger Angela Mitterhofer (Sopran) und Gregor Braun (Bariton) boten in Wermelskirchen vier Workshops an. In einem großen Opernprojekt probten Schülerinnen und Schüler der Jgst. 5 und 6 des Gymnasiums mit den Profis „Die Entführung aus dem Serail“. Der Fachschaft Musik war es wichtig, die Kinder spielerisch an das "schwere" Genre Oper heranzuführen, was prima gelungen ist. Vielen Dank an alle Beteiligten! 
     
  • Die Naturwissenschaften verbünden sich mit der Kunst: Farbige Planeten und gemalte Mikroskop-Bilder schmücken die Flure vor den Physik- und Biologieräumen.
     
  • Ein ungewöhnliches Angebot gab es am Elternsprechtag: Im PZ stand ein Büchertisch mit „klassischer Schullektüre“. Interessierte konnten sich mit Lesestoff eindecken, der in den letzten Jahren im Zentralabitur Deutsch im Mittelpunkt stand und für die Abiturklausuren angeschafft und den Schülern bei Bedarf ausgeliehen wurde. Bei vielen Besuchern wurden eigene Erinnerungen an den Deutschunterricht wach: „Das haben wir auch gelesen.“
     
  • Die Realschule lädt ein: Am 23.4.2016 stellte der Gedächtnistrainer Gregor Staub im Bürgerzentrum sein Verfahren vor, wie man sich schnell und nachhaltig die verschiedensten Details einprägen kann: Vokabeln, Einkaufslisten, die amerikanischen Präsidenten, …  Dank seiner schauspielerischen Präsenz folgte das Auditorium überwiegend fasziniert. Zum Jubiläum hatte die Realschule auch die Jahrgangsstufe acht des Gymnasiums dazu eingeladen.
     
  • Besuch aus Kroatien: Der Austausch blüht. Bericht
     
  • Die Jahrgangsstufe sieben auf Tagesfahrt nach Lüttich. Bericht
     
  • Die Lateiner der Jahrgangsstufe sieben fuhren zur "Varusschlacht". Bericht
     
  • Am 3.6. kamen die Amerikaner: Kentucky-Austausch!

    Seit nunmehr elf Jahren erfreut sich der Austausch mit unserer Partnerschule in Union/Kentucky wachsender Beliebtheit - auch auf amerikanischer Seite: 24 Schülerinnen und Schüler aus den USA besuchten in diesem Jahr vom 2.6. bis zum 23.6. das Bergische Land, teilweise zum wiederholten Mal.
    Da unser Austausch keine reine Urlaubsreise sein soll, besuchten die amerikanischen Schülerinnen den deutschen Unterricht, was sprachlich für die meisten eine große Herausforderung darstellte, da nicht alle Schülerinnen und Schüler Deutsch als Fach gewählt haben. Gemeinsam mit den deutschen Gastgebern wurden bei Tagesausflügen Land und Region erkundet: In diesem Jahr fuhr die Austauschgruppe z.B. das "Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland" in Bonn (Haribo inklusive :-), den Landschaftspark Nord in Duisburg, das Freilichtmuseum in Hagen und auch mit Maastricht die benachbarten Niederlande.
    Das (vorliegende) Bild entstand beim gemeinsamen Besuch der Firma TENTE-Rollen in Tente, die durch die Dr-Fricke-Stiftung den Austausch ins Leben gerufen hat und seitdem finanziell unterstützt.

     
  • Seit Mitte Juni gibt es auch am Gymnasium eine Internationale Klasse. Im Moment werden sieben Schüler im Alter von 11 bis 15 Jahren, die aus unterschiedlichen Herkunftsländern nach Deutschland gekommen sind, unterrichtet. Sie lernen innerhalb von zwei Jahren schwerpunktmäßig Deutsch, um dann am Regelunterricht der für sie geeigneten Schule teilnehmen zu können.
     
  • Am 14.6. eröffnete die Ausstellung der AG Kunst: Think big - großARTig.
     
  • Pinocchios Abenteuer: Am 2. und 3.7.2016 fand die große Musical-Vorstellung statt, bei der die Theater AG mit Joycing zusammen auftraten.

  

 zurück zur