Jubiläum

1867 erteilte die Königliche Regierung Düsseldorf die Genehmigung, die seit 1859 bestehende „Private Höhere Rektoratschule“ als höhere Gemeindeschule von Wermelskirchen weiterzuführen. Dieser Beschluss gilt als Gründungsdatum des Gymnasiums, das sich allmählich aus der öffentlichen Rektoratschule entwickelt hat. Somit feiern wir in diesem Schuljahr das 150jährige Bestehen unserer Schule. 

Dieses besondere Jahr feiern wir auf unterschiedliche Weise:

Auszeichnung

Wir in der Presse

Benutzeranmeldung

Jungen für Finalrunde qualifiziert!

„Wie die Mädchen so die Jungs“ scheint das diesjährige Motto bei den Fußballteams des Gymnasiums zu sein..und dieses Motto steht für Erfolg, denn auch unsere Jungenmannschaft in der Wettkampfklasse 3 löste das Ticket für die Finalrunde auf Regierungsbezirksebene und spielt damit zum ersten Mal ein überkreisliches Finale, bei dem die vier besten Schülerteams des Regierungsbezirks Köln antreten werden.

In einem mehr als engen Dreierturnier im heimischen Eifgen-Stadion musste sich unser Team jedoch mit einem harten Stück Arbeit und einer guten Portion Glück diesen Erfolg verdienen.

 

Im ersten Spiel des Tages trafen die Gesamtschule Hennef und die Realschule Bergneustadt aufeinander. Hennef bestimmte von Beginn an das Spiel und ging schnell mit 1-0 in Führung. Daraufhin entwickelte sich ein packendes Duell, Bergneustadt glich aus. Direkt nach der Halbzeit legte Hennef jedoch ein höheres Tempo vor, die 3-1 Führung war die logische Konsequenz. Kurz vor dem Ende konnte Bergneustadt lediglich auf 2-3 verkürzen, ein Treffer von hoher Bedeutung, wie sich später herausstellen sollt.

 

Im zweiten Spiel musste unser Spiel gegen Bergneustadt auf den Rasen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten ging unser Team durch eine schönen Kombination am Flügel mit 1-0 in Führung. Im weiteren Verlauf kamen unsere Jungs zu weiteren schönen Möglichkeiten, bestimmten das Spiel und erhöhten in der zweiten Halbzeit auf 2-0, gleichzeitig das verdiente Endresultat.

 

Nach nur 10 Minuten (!) Pause stand das Finalspiel gegen Hennef an. Direkt in der ersten Minuten vergab unser Team nach einem Sololauf von Leon Pfeiffer die mögliche Führung. Von da an fand Wermelskirchen in der Offensive kaum noch statt, Hennef erzeugte enormen Druck, vergab vor dem Tor jedoch kläglich. In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild, Hennef drückte, unser Team verlagerte sich auf Konter. Einer dieser schnell gespielten Konter eröffnete Fernao Springorum die Riesenchance zur Führung, jedoch parierte der gegnerische Keeper überragend. Das aber auch wir mit Tim Posingies eine richtig guten Keeper im Tor hatten, zeigte sich in der Schlussphase. Der Druck auf die sehr starke Verteidigung um Tibor Hulverscheidt und Rafail Dimou wurde enorm, kurz vor Schluss die Riesenchance für Hennef durch eine Volleyabnahme aus elf Meter, die Keeper Posingies mit den Fingerspitzen über die Latte lenken konnte. Abpfiff!!

 

Somit belegte unser Team dank des 2-0 Sieges im ersten Spiel und des Anschlusstreffers Bergneustadts kurz vor Schluss mit einem um ein Tor besseren Torverhältnis und 4 Punkten aus zwei Spielen den ersten Platz vor der Gesamtschule Hennef...die Freude war riesig über diese Leistung und die Qualifikation für die Finalrunde.

 

 

Wir drücke euch die Daumen und wünschen viel Erfolg!!

 

 

Christian Ovelhey